top of page

Doku-Tipp: "Planet Wissen" zum Leben mit Erdbeben und Risiko-Kommunikation


Die Redaktion des populären ARD-Format Planet Wissen beschäftigt sich in dieser Folge mit Erdbeben. Es könnte eine der verheerendsten Katastrophen der jüngeren Geschichte werden: Der türkischen Metropole droht aus Sicht vieler Wissenschaftler schon bald ein gewaltiges Erdbeben.

Istanbul laut Wissenschaftlern bald ein gewaltiges Erdbeben. Foto Hussein A Himmati, Unsplash

Wie geht man mit einem solchen Risiko und der daraus entstehenden Gefahr um? Wie können sich 16 Millionen Menschen auf ein derartiges Beben vorbereiten? Was kann die Wissenschaft tun?


Wo steht die Erdbebenforschung bei der Vorhersage heute? Und welche Bedeutung hat die richtige Risikokommunikation?





Katastrophenforscher berechnen Risiken und die Gefährdungen


Erdbeben sorgen weltweit immer wieder für Zerstörung und Todesopfer. Menschen in besonders gefährdeten Gebieten müssen täglich mit dem Risiko leben, denn Erdbebenereignisse lassen sich nicht aufhalten.


Katastrophenforscher Dr. Andreas Schäfer vom Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology des KIT berechnet unter anderem die Risiken und die Gefährdung von Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamis sowie die daraus entstehenden Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft.


Im Beitrag von Planet Wissen berichtet er über die Herausforderungen der Katastrophenforschung, die Relevanz von Schadensschätzungen und die Erdbebensicherheit von Gebäuden.


 

Quellen



2 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page