top of page

Leider teuer: Energiewende-Ziele sollen 700 Mrd € kosten laut Studie

Money, Money, Money: Leute, die Energiewende wird leider teuer. Sehr, sehr teuer. Aber es muss sein. Dem Planeten zuliebe.


Nun aber zu den Fakten: Um die Energiewende-Ziele der Bundesregierung zu erreichen, sind bis 2030 laut einer neuen Studie von EY Investitionen in Höhe von insgesamt 721 Mrd € nötig.


„Um den Klimawandel zu bekämpfen, hat sich die Bundesregierung sehr ambitionierte Ziele gesetzt“, heist es in der Analyse.


So soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis 2030 auf 80 Prozent steigen.Im Vergleich zu 1990 sollen die Treibhausgasemissionen um insgesamt 65 Prozent zurückgehen. Über den Fortschrittsmonitor hatte zuvor die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet.


Ausbau erneuerbarer Energien 353 Mrd €

Den mit 49 Prozent größten Anteil an den errechneten Gesamtinvestitionen habe der Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung allein mit 353 Milliarden Euro.


Dahinter folgen der Ausbau der Übertragungs- und Verteilnetze mit 281 Milliarden Euro.



0 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page